Liebe Reisefreunde!

Im Rah­men unse­rer Pro­jekt­tä­tig­kei­ten in Tan­sa­nia, Ugan­da, Kenia und Süd­afri­ka hat­ten wir die Mög­lich­keit die­se Län­der sehr oft zu berei­sen. Wir waren von der Lie­bens­wür­dig­keit der hei­mi­schen Bevöl­ke­rung und der wun­der­vol­len Natur in die­sen Län­dern so begeis­tert, dass wir beschlos­sen, die­se außer­ge­wöhn­li­chen Erfah­run­gen auch an ande­re Inter­es­sier­te wei­ter­zu­ge­ben. Wir beka­men vie­le Anfra­gen von Bekann­ten und Freun­den die mit uns nach Afri­ka rei­sen woll­ten. Zu die­sem Zeit­punkt begann die Idee in uns zu kei­men ein Rei­se­bü­ro zu grün­den.

Auf­ge­fal­len ist uns, dass es klei­ne ein­hei­mi­sche Tou­ris­mus­agen­tu­ren sehr schwer haben ihre Leis­tun­gen an zah­lungs­fä­hi­ge Kun­den zu ver­kau­fen. Allei­ne der Gedan­ke die­se klei­nen Agen­tu­ren zu unter­stüt­zen und damit Arbeits­plät­ze zu schaf­fen, ver­stärk­te unse­re Anstren­gun­gen ein eige­nes Rei­se­bü­ro zu grün­den. Die­se Län­der nicht aus­zu­beu­ten son­dern Mit­ver­ant­wor­tung für die sozia­le Ent­wick­lung zu über­neh­men ist uns ein gro­ßes Anlie­gen. Wir sind für den direk­ten Weg zu den Län­dern und den Men­schen. Wir set­zen auf nach­hal­ti­gen Tou­ris­mus. Die loka­le Bevöl­ke­rung soll­te in mög­lichst hohem Maße von ihren Gäs­ten pro­fi­tie­ren.

Mit jeder Buchung wird auch der Ver­ein „Life Earth“ unter­stützt. Infor­ma­tio­nen über unse­re Pro­jek­te fin­den sie unter
www.lifeearth-soziales.at.

Rei­sen nach Afri­ka, Asi­en, Ame­ri­ka und ande­ren schö­nen Tei­len unse­rer Erde wer­den auch für Sie zu einem unver­gess­li­chen Erleb­nis. Abseits der Tou­ris­ten­pfa­de haben Sie die Gele­gen­heit das jewei­li­ge Land authen­tisch zu erle­ben. Genie­ßen sie die wun­der­ba­re Natur, ob bei einer Berg­tour, einer aben­teu­er­li­chen Safa­ri oder unbe­schwert am wei­ßen Strand. Sie haben auch die Mög­lich­keit ein­fach nur Land und Leu­te bei einem Besuch unse­rer Pro­jek­te ken­nen­zu­ler­nen. Ger­ne orga­ni­sie­ren wir für Sie auch Spe­zi­al­rei­sen, zu ver­schie­de­nen The­men z.B.: lan­des­ty­pi­sche Koch­kur­se, nost­al­gi­sche Eisen­bahn­fahr­ten, Sprach­kur­se, indi­vi­du­el­le Wein­rei­sen, Rei­sen zu Her­kunfts­län­dern von Fair Tra­de Arti­kel usw.

Pro­fi­tie­ren Sie von unse­ren reich­hal­ti­gen Erfah­run­gen und Kon­tak­ten. Sie kön­nen allei­ne ver­rei­sen oder sich einer Klein­grup­pe anschlie­ßen, wie immer Sie ger­ne möch­ten. Unse­re Stär­ke liegt in der per­sön­li­chen Bera­tung und Betreu­ung unse­rer Kun­den. Wir haben nur Tou­ren im Pro­gramm die wir auch per­sön­lich ken­nen.

Sei­en Sie offen für ein­zig­ar­ti­ge Begeg­nun­gen mit fas­zi­nie­ren­den Men­schen und frem­den Kul­tu­ren.

Reisen veredelt den Geist und räumt
mit allen anderen Vorurteilen auf“

Oscar Wilde (1900 — 1956)

 

Andrea Ochabau­er & Ger­hard Gindl

Das Team

Gerhard Gindl

Gerhard Gindl

Geschäfts­füh­rer und Grün­der von Life Earth Rei­sen

Auf­ge­wach­sen bin ich in Mit­ter­dorf im Mürz­tal. Als ich in jun­gen Jah­ren nach Been­di­gung mei­ner Aus­bil­dung als Elek­tro­tech­ni­ker mei­ne ers­te Rei­se nach Ost­afri­ka mach­te, war ich scho­ckiert von den Zustän­den die außer­halb der Tou­ris­ten Res­sorts herrsch­ten. Ich konn­te die Bil­der von Kin­dern nicht ver­ges­sen, die aus den Was­ser­pfüt­zen tran­ken und in den Müll­ton­nen nach Ess­ba­rem such­ten.

Wie­der zu Hau­se, beschäf­tig­te ich mich sehr mit Ent­wick­lungs­ar­beit und schloss mich einer Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on an. Ein Jahr spä­ter grün­de­te ich den Ver­ein Life Earth, der anfangs vor allem tech­ni­sche Hil­fe in Form von Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen für Schu­len und Kran­ken­häu­ser leis­te­te. Heu­te gibt es eine Viel­zahl an Pro­jek­ten die Life Earth unter­stützt und initi­iert.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen dazu gibt es unter www.lifeearth-soziales.at.

Ich bin ein begeis­ter­ter Berg­stei­ger, war schon eini­ge Male am Kili­man­ja­ro und ken­ne alle Rou­ten auf den Mount Kenya. Auch in Nepal und Ecua­dor durf­te ich die Berg­welt ken­nen­ler­nen. Vor­be­rei­tungs­tou­ren zu unse­ren gro­ßen Berg­rei­sen orga­ni­sie­re ich hier in unse­rer wun­der­schö­nen Berg­welt in Öster­reich.

Neue Län­der auf­zu­schlie­ßen, mit unse­ren loka­len, klei­nen Agen­tu­ren Pro­gram­me auf die Bei­ne zu stel­len sind Arbei­ten die mir sehr viel Freu­de berei­ten. Auch die Zusam­men­ar­beit mit hei­mi­schen Berg­stei­ger­grö­ßen ist eine gro­ße Her­aus­for­de­rung.

Andrea Ochabauer

Andrea Ochabauer

Geschäfts­füh­re­rin und Grün­de­rin von Life Earth Rei­sen.

Auf­ge­wach­sen bin ich in Gasen, einem klei­nen idyl­li­schen Berg­dorf in der Ost­stei­er­mark. Karl Mays Geschich­ten vom wil­den Kur­di­stan und ande­re auf­re­gen­de Erzäh­lun­gen von fer­nen Län­dern beglei­te­ten mich schon in mei­ner Kind­heit.

Nach Been­di­gung der Berufs­aus­bil­dung habe ich begon­nen die Welt zu berei­sen. Teils im Rah­men mei­ner Pro­fes­si­on, teils auch als Tou­rist. Wäh­rend mei­ner Tätig­keit als Koor­di­na­tor für Sozi­al­pro­jek­te in Ost­afri­ka konn­te ich auch vie­le Erfah­run­gen in inter­kul­tu­rel­ler Zusam­men­ar­beit sam­meln. Ein­ein­halb Jah­re mei­nes Lebens ver­brach­te ich in Süd­afri­ka, einem fas­zi­nie­ren­den Rei­se­land.

Ich lie­be die Natur und die Ber­ge. Zu mei­nen bis­he­ri­gen alpi­nen Höhe­punk­ten zäh­len der Kili­man­ja­ro, der Mount Kenya, die Dra­kens­ber­ge in Süd­afri­ka, Ber­ge in Nepal, in Ecua­dor und natür­lich die öster­rei­chi­sche und euro­päi­sche Berg­welt. „Gehen“ zählt für mich zu den schöns­ten Arten ein Land ken­nen­zu­ler­nen.

Ande­re Län­der und Kul­tu­ren zu ent­de­cken, neue Wege zu gehen, aber auch mit­tels Medi­ta­ti­on und Yoga Kraft zu schöp­fen zählt zu mei­ner Lebens­phi­lo­so­phie. Ich lie­be es unter­wegs zu sein und den Men­schen ein Land mit sei­nen vie­len Facet­ten abseits des Mas­sen­tou­ris­mu­ses nahe­zu­brin­gen.

Der Weg ist das Ziel.…

Reisebegleitung

Andreas Steininger

Andreas Steininger

Rei­se­be­glei­ter in Ugan­da, Kenia, Tan­sa­nia, Nepal und Ecua­dor.

Staat­lich geprüf­ter Berg- und Ski­füh­rer, Lan­des­aus­bild­ner der Berg­ret­tung Stei­er­mark und dipl. Geo­graph. Er lebt seit rund 9 Jah­ren im ober­stei­ri­schen Kind­berg. Der begeis­ter­te Alpi­nist, wel­cher neben vie­len alpi­nen Klas­si­kern auch Tou­ren wie etwa die „Nose“ am El Capi­tan / Yose­mi­te Val­ley, den Elbrus, den Kili­man­ja­ro oder Erst­be­ge­hun­gen in Ost­grön­land in sei­nem Tou­ren­buch auf­wei­sen kann, enga­giert sich schon seit über 20 Jah­ren im alpi­nen Ret­tungs­we­sen. Neben der mehr­jäh­ri­gen haupt­be­ruf­li­chen Tätig­keit als Berg- und Ski­füh­rer schrieb und schreibt er immer wie­der für alpi­ne Fach­zeit­schrif­ten und ist Autor von Wan­der- und Berg­bü­chern, vor­nehm­lich über sei­ne stei­ri­sche Hei­mat.

Sonja Höfler

Sonja Höfler

Rei­se­be­glei­te­rin in Ecua­dor

AHS- Leh­re­rin in Graz; Geo­gra­fie, Sport und Bewe­gung. Son­ja war 5 Jah­re (2006–2011) lang in Ecua­dor in die­sem Beruf tätig. Dadurch hat­te sie die Mög­lich­keit sehr viel im Land unter­wegs zu sein, Land und Leu­te ken­nen und schät­zen zu ler­nen. Sie hat Erfah­rung mit Rei­se­grup­pen in Ecua­dor und Euro­pa, und ist ein glü­hen­der Süd­ame­ri­ka­fan. Wich­tig für sie ist der per­sön­li­che Kon­takt zu den Men­schen, ande­re Kul­tu­ren ken­nen­zu­ler­nen und über den Tel­ler­rand hin­aus­zu­schau­en.

Michael Kapfenberger

Michael Kapfenberger

Rei­se­be­glei­ter in Tan­sa­nia

Micha­el lebt und arbei­tet in Graz. Sei­ne Kind­heit und Jugend ver­brach­te er in Kind­berg, wo sein Ursprung liegt. Er absol­vier­te sein Stu­di­um für Soft­ware­ent­wick­lung und Wirt­schaft Ende 2012 an der TU Graz.

Die Lie­be zum Rei­sen ent­deck­te er wäh­rend eines sechs­mo­na­ti­gem Aus­lands­se­mes­ters in Aus­tra­li­en, Syd­ney. Die Heim­rei­se trat er über Neu­see­land, Fidschi, USA und Kana­da an. Danach war das Rei­se­fie­ber geweckt und vie­le ver­schie­de­ne Desti­na­tio­nen wur­den besucht. Dazu gehör­ten Städ­te- sowie Kul­tur­rei­sen in die unter­schied­lichs­ten Tei­le der Welt. Süd­ost­asi­en, Indi­en und Euro­pa stan­den auf dem Rei­se­plan.

Sei­ne Kon­di­ti­on und Aus­dau­er trai­niert er seit sei­ner Jugend durch Aus­übung ver­schie­dens­ter Sport­ar­ten. Vom Rad­renn­fah­ren über Ten­nis kam er zum Vol­ley­ball­sport. Als Grün­dungs­mit­glied bei den Beache­lors Kind­berg (Beach- und Hal­len­vol­ley­ball­ver­ein) schul­te er sei­ne Ball­ko­or­di­na­ti­on und Team­fä­hig­keit und spielt mitt­ler­wei­le in der 2. öster­rei­chi­schen Bun­des­li­ga.

Thomas Kranabitl

Thomas Kranabitl

Rei­se­be­glei­ter für Foto­sa­fa­ris

Das Afri­ka Fie­ber hat ihn das ers­te Mal 1991 erwischt und seit­dem nie wie­der los­ge­las­sen. Sei­ne Rei­sen führ­ten in den Kon­go, damals noch Zai­re, nach Kenia und oft­mals nach Tan­sa­nia. Seit 20 Jah­ren ist Tho­mas Kra­n­a­b­itl begeis­ter­ter Foto­graf und Bild­au­tor für die Jagd­zeit­schrift „Der Anblick“ und div. Bücher. Auch für Natur­fil­me (Uni­ver­sum, Ser­vusTV und dgl.) ist er immer wie­der als Scout tätig.

Im Zuge sei­ner Fotorei­sen bie­tet er Work­shops vor und nach der Rei­se an, damit Hob­by Foto­gra­fen das maxi­ma­le Know-how erhal­ten, um traum­haf­te Fotos zu schie­ßen.

Web­sei­te

Markus Hackl

Markus Hackl

Rei­se­be­glei­ter in Tan­sa­nia, Ugan­da und Nepal

Mar­kus ist gebür­ti­ger Bur­gen­län­der, lebt mit sei­ner Fami­lie in Kind­berg und arbei­tet als Jour­na­list bei einer loka­len Zei­tung. Er kennt unse­re hei­mi­schen Ber­ge bes­ser als die Men­schen, die hier auf­ge­wach­sen sind. Mar­kus ist ein aus­ge­bil­de­ter Natio­nal­park­füh­rer und ein fana­ti­scher Natur­lieb­ha­ber. Zu sei­nen berg­stei­ge­ri­schen High­lights zäh­len der Kili­man­ja­ro, der Mount Blanc und vie­le ande­re Ber­ge in den Ost- und West­al­pen. Außer­dem enga­giert er sich bei der Ent­wick­lungs­hil­fe­or­ga­ni­sa­ti­on „Life Earth“, deren Pro­jek­te ihm sehr am Her­zen lie­gen.

Andreas Scharnagl

Andreas Scharnagl

Rei­se­be­glei­ter in Kenia, Tan­sa­nia und Nepal

Andi Schar­nagl aus Kössen/Tirol ist zer­ti­fi­zier­ter Tiro­ler Berg­wan­der­füh­rer und liebt nicht nur die sport­li­che Her­aus­for­de­rung. Die Ein­fach­heit und Schön­heit der Natur selbst zu erspü­ren und am eige­nen Kör­per und Geist zu erfah­ren, ist ihm am wich­tigs­ten. Neben zahl­rei­chen Berg­tou­ren in den hei­mi­schen Alpen, konn­te er auch schon eini­ge Berg­fahr­ten im Hima­la­ya, Kara­ko­rum, Süd­ame­ri­ka, Alas­ka, Ant­ark­tis & Kenia unter­neh­men. Als Beglei­ter des blin­den Aus­nah­me­berg­stei­gers Andy Hol­zer sam­mel­te er vie­le Erfah­run­gen im Bereich Füh­rung & Moti­va­ti­on.

Verein Life Earth

Life Earth Reisen kooperiert mit dem Verein Life Earth. Der Verein ist auf der Liste der steuerbegünstigten Organisationen. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar!

Life Earth Reisen GmbH

Schrackgasse 11

A - 8650 Kindberg

office@lifeearth-reisen.at

Rückrufservice

Newsletter Anmeldung

Behalten Sie den Überblick über unsere Reiseangebote und bestellen Sie den Life Earth Reisen Newsletter!

Zur Anmeldung

Pin It on Pinterest