Yoga Trekking mit Romana Schwaiger

Easy Trekking und Yoga Retreat in Pokhara

Aktu­el­le Rei­se­an­ge­bo­te, Asi­en, Nepal, Trek­king, Yoga­rei­se

Reiseübersicht

Die Kom­bi­na­ti­on von Yoga und Trek­king in die­ser beein­dru­cken­den Land­schaft ist ein wah­rer Genuss für Kör­per, Geist und See­le. Wir bestau­nen die hei­li­gen Tem­pel in Kath­man­du und die impo­san­te Berg­welt in Pokha­ra. Die 8.000er Anna­pur­na I, Anna­pur­na II, Fish­tail, Manas­lu und Dhau­la­gi­ri, wer­den uns wäh­rend der Wan­de­rung beglei­ten. Wir erle­ben die Gast­freund­schaft und Kul­tur der Gurung und Mas­gar Völ­ker und ent­span­nen bei Yoga und Medi­ta­ti­on an den Ufern des Phe­wa Sees in Pokha­ra. Den Stress und die Hek­tik unse­rer west­li­chen Welt las­sen wir für eini­ge Zeit zurück.

Schwie­ri­geit:mäßig anspruchs­voll

Kurzprogramm

Tag 1: Ankunft in Kath­man­du,
Tag 2: City Tour
Tag 3: Fahrt von Kath­man­du nach Pokha­ra (6–7 Stun­den)
Tag 4: Fahrt nach Saran­kot, Trek to Aus­tra­li­en Camp, (4–5 Stun­den Geh­zeit)
Tag 5: Wan­de­rung Aus­tra­li­an camp nach Land­ruk (4–5 Stun­den Geh­zeit)
Tag 6: Wan­de­rung von Land­ruk nach Tatopani(4–6 Stun­den Geh­zeit)
Tag 7: Wan­de­rung von Tato­pa­ni nach Ghand­ruk 4–6 Stun­den Geh­zeit)
Tag 8: Ghand­ruk nach Naya­pul, Pokha­ra (2–3 Stun­den Geh­zeit), Fahrt zurück nach Pokha­ra, Yoga­ho­tel 4****
Tag 9: Yoga­retre­at in Pokha­ra
Tag 10: Yoga­retre­at
Tag 11: Yoga­retre­at
Tag 12: Rück­fahrt nach Kath­man­du
Tag 13: Ende der Tour, Abflug

Inkludierte
Leistungen:

  • 13 Über­nach­tun­gen gesamt
  • 3 Näch­te im 3‑Sterne Hotel in Kath­man­du inkl. Frühstück
  • Pri­va­ter Trans­fer von Kath­man­du nach Pokha­ra und von Pokha­ra nach Kathmandu
  • 1 Nacht in Pokha­ra Hotel 3‑Sterne inkl. Frühstück
  • Voll­pen­si­on wäh­rend des Trek­kings (Früh­stück, Mit­tag­essen und Abendessen)
  • Zwei­bett­zim­mer wäh­rend dem Trek
  • Beglei­tung durch einen sehr erfah­re­nen, hilfs­be­rei­ten und freund­li­chen Guide
  • Trä­ger (1 Trä­ger für 2 Personen)
  • TIMS Fee- Trek­kers’ Infor­ma­ti­on Manage­ment Sys­tem (bit­te 2 Pass-Fotos zur Geneh­mi­gung mitbringen)
  • Alle Gebüh­ren von Natio­nal­parks und Naturschutzgebieten
  • Steu­ern und Bürogebühren
  • Yoga­retre­at: 4 Näch­te in 4‑Sterne Hotel in Pokha­ra mit Halb­pen­si­on (F/A)
  • 3 Tage Yoga und Media­ti­on mit Roma­na Schwaiger
  • Rei­se­be­glei­tung und Yoga wäh­rend der Trek­king­tour mit Roma­na Schwaiger

Nicht inkludierte
Leistungen:

  • Rei­se­ver­si­che­rung
  • Inter­na­tio­na­ler Flug
  • Nepal Ein­rei­se­vi­sum
  • Alle Geträn­ke
  • Nicht erwähn­te Speisen
  • Per­sön­li­che Ausgaben
  • Trink­geld für Füh­rer und Träger

Termine:

16. – 28. April 2024

Newsletter Anmeldung

    Rückrufservice

    Falls Sie fra­gen haben, tra­gen Sie unter­halb Ihren Namen und Tele­fon­num­mer ein und wir wer­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen melden!

    Folge uns:

    Ihre Reisebegleitung:

    Namaste‘

    Mein Name ist Roma­na Maria Schwai­ger und ich beglei­tet dich auf dei­ner Yoga Rei­se. Ich bin pas­sio­nier­te und hin­ge­bungs­vol­le Yoga­leh­ren­de sowie Prak­ti­zie­ren­de und unter­rich­te Yoga­grup­pen seit 2014 vor­wie­gend in Österreich.

    Um mein Wis­sen rund um Yoga zu eta­blie­ren und des­sen Phi­lo­so­phie sowie mich selbst neu zu erfor­schen, rei­se ich ger­ne selbst durch die Welt und ver­brin­ge Zeit in der Natur um neue Ein­drü­cke und Erfah­run­gen zu sammeln.

    Natur und Kul­tur ande­rer Län­der zu ent­de­cken ist eine schö­ne Art, um auch sich selbst neu zu begeg­nen. Offen­heit, Neu­gier­de und Mut sind hier die Schlüsselwörter.

    Wel­chen Weg weist dir dein Inne­rer Kom­pass? Ver­bin­de dich mit dei­ner Inne­ren Natur und komm mit auf eine unver­gess­li­che Yoga-Rei­se mit mir und Life-Earth Reisen.

    Ich freue mich dar­auf, dich auf dei­ner Yoga Rei­se zu beglei­ten und gemein­sam mit dir neue Wege zu gehen.

    Alles Lie­be, Roma­na!
    www.yogaberge.net

    Aus- & Weiterbildung:

    • 2014 – Hatha Yoga Tea­cher Trai­ning, (200 RYT),
      Insti­tut Jeev­mok­sha, Indien
    • 2016 – Anus­a­ra Work­shop mit Bar­bra Noh
    • 2016 – Work­shops mit Kat­ja Mir­jam Böhm (Anus­a­ra),
      Came­ron Shane (Budo­kon), Kira Cook (Yin)
    • 2016 – Thai Mas­sa­ge Work­shop mit Kai Riberau
    • 2017 – Work­shops mit Krish­na­ta­ki (Yoga und Thai Mas­sa­ge),
      Maria Abel (For­rest Yoga)
    • 2017 – Huma­nen­erge­tik und Basis der Kine­so­lo­gie mit J. Raith
    • 2018 – „Ade Regel­schmerz“ und
      CET Func­tion­al Ana­to­my mit Maria Abel
    • For­rest Yoga Herbst Retre­at – Maria Abel
    Romana Schwaiger - Yogaberge

    Ihre Reisebegleitung:

    Namaste‘

    Mein Name ist Roma­na Maria Schwai­ger und ich beglei­tet dich auf dei­ner Yoga Rei­se. Ich bin pas­sio­nier­te und hin­ge­bungs­vol­le Yoga­leh­ren­de sowie Prak­ti­zie­ren­de und unter­rich­te Yoga­grup­pen seit 2014 vor­wie­gend in Österreich.

    Um mein Wis­sen rund um Yoga zu eta­blie­ren und des­sen Phi­lo­so­phie sowie mich selbst neu zu erfor­schen, rei­se ich ger­ne selbst durch die Welt und ver­brin­ge Zeit in der Natur um neue Ein­drü­cke und Erfah­run­gen zu sammeln.

    Natur und Kul­tur ande­rer Län­der zu ent­de­cken ist eine schö­ne Art, um auch sich selbst neu zu begeg­nen. Offen­heit, Neu­gier­de und Mut sind hier die Schlüsselwörter.

    Wel­chen Weg weist dir dein Inne­rer Kom­pass? Ver­bin­de dich mit dei­ner Inne­ren Natur und komm mit auf eine unver­gess­li­che Yoga-Rei­se mit mir und Life-Earth Reisen.

    Ich freue mich dar­auf, dich auf dei­ner Yoga Rei­se zu beglei­ten und gemein­sam mit dir neue Wege zu gehen.

    Alles Lie­be, Roma­na!
    www.yogaberge.net

    Aus- & Weiterbildung:

    • 2014 – Hatha Yoga Tea­cher Trai­ning, (200 RYT),
      Insti­tut Jeev­mok­sha, Indien
    • 2016 – Anus­a­ra Work­shop mit Bar­bra Noh
    • 2016 – Work­shops mit Kat­ja Mir­jam Böhm (Anus­a­ra),
      Came­ron Shane (Budo­kon), Kira Cook (Yin)
    • 2016 – Thai Mas­sa­ge Work­shop mit Kai Riberau
    • 2017 – Work­shops mit Krish­na­ta­ki (Yoga und Thai Mas­sa­ge),
      Maria Abel (For­rest Yoga)
    • 2017 – Huma­nen­erge­tik und Basis der Kine­so­lo­gie mit J. Raith
    • 2018 – „Ade Regel­schmerz“ und
      CET Func­tion­al Ana­to­my mit Maria Abel
    • For­rest Yoga Herbst Retre­at – Maria Abel

    Hinweise:

    Yoga-Stil: Hatha-Yoga, Yin-Yoga

    Dein Yoga- und Wan­der-Level: für Yoga­an­fän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne;
    Wan­de­run­gen und Trek­king über meh­re­re Stun­den täg­lich soll­ten für Sie kein Pro­blem sein.

    Zur Trek­king­tour: Auf der Gos­ain­kun­da-Hel­am­bu-Yoga­wan­de­rung tau­chen Sie in beein­dru­cken­de Berg­sze­na­ri­en ein. Sie beob­ach­ten die ein­hei­mi­sche Kul­tur der Sher­pas, Tamang und Tibe­ter. Auf die­ser wun­der­vol­len Trek­king­tour kön­nen Sie in voll­kom­me­ner Ruhe und Har­mo­nie zwi­schen unbe­rühr­ter Natur und bezau­bern­den Wäl­dern mit hohen Rho­do­den­dren, Kie­fern, Eichen und Tan­nen wan­dern. Schnee­be­deck­te Ber­ge, üppi­ge grü­ne Wäl­der, male­ri­sche Dör­fer und alte bud­dhis­ti­sche Klös­ter beglei­ten Sie auf Ihrem Weg. High­lights die­ser Wan­de­rung sind sicher das Hel­am­bu-Tal, der Aben­teu­er­pass Lau­ri Binay­ak (4.610 m) und der hei­li­ge Gos­ain­kun­da-See auf 4.380 m See­hö­he. Das ist ein Glet­scher­see, an den jedes Jahr eine Pil­ger­rei­se wäh­rend des Voll­mon­des im August statt­fin­det. Tau­sen­de von Pil­gern, sowohl Hin­dus als auch Bud­dhis­ten, besu­chen den See für ein hei­li­ges Bad in eisi­gen Gewäs­sern, die­ses Ritu­al wäscht die Sün­den von hun­dert Leben weg. Das Gebiet ist dem gro­ßen Hin­du­gott Lord Shi­va gewidmet.

    Reiseprogramm

    Tag 1

    Ankunft in Kathmandu

    Heu­te ist Anrei­se­tag. Wir tref­fen uns am Abend im Hotel. Bei einem Wel­co­me Din­ner machen wir erst­mals Bekannt­schaft mit der Gast­freund­schaft der Nepa­le­sen. Wir nut­zen den Abend zum Ken­nen­ler­nen der Rei­se­teil­neh­mer und bespre­chen den Ablauf der wei­te­ren Reise.

    Über­nach­tung: Hotel

    Tag 2

    Kultur in Kathmandu 

    Wir star­ten den Tag mit einer Yoga-Ein­heit. Wir besu­chen den „Pas­hu­pa­ti­nath“, Nepals hei­ligs­ten hin­du­is­ti­schen Tem­pel­kom­plex und auch den Stu­pa „Swa­yambh­u­nath“ – eine Pil­ger­stät­te für Bud­dhis­ten. Anschlie­ßend gehen wir in der Alt­stadt durch den leb­haf­ten „Dur­bar Squa­re“. Wir bestau­nen die vie­len schö­nen Tem­peln, die herr­li­chen Sta­tu­en und besich­ti­gen den alten Königs­pa­last. Der Nach­mit­tag steht zur frei­en Verfügung.

    Über­nach­tung: Hotel (F)

    Tag 3

    Fahrt von Kathmandu nach Pokhara 

    Fahr­zeit: 6–7 Stunden

    Nach dem Früh­stück fah­ren wir nach Pokha­ra. Die mehr­stün­di­ge male­ri­sche Fahrt führt uns ent­lang des Ufers der bekann­ten Flüs­se Tris­hu­li und Marsyang­di. Der Tris­hu­li ist eines der belieb­tes­ten Raf­ting­ge­wäs­ser in Nepals. Unter­wegs kön­nen wir auch das All­tags­le­ben der nepa­le­si­schen Bevöl­ke­rung beob­ach­ten. Die Über­nach­tung erfolgt in Pokha­ra in einem schö­nen 3‑Sterne Hotel.

    Über­nach­tung: Hotel in Pokhara

    Tag 4

    Fahrt nach Sarankot – Wanderung zum Australien Camp

    Fahr­zeit: 1 Stun­de
    Geh­zeit: 4–5 Stunden

    Am frü­hen Mor­gen fah­ren wir nach Saran­kot, wenn wir Glück haben erha­schen wir noch einen atem­be­rau­ben­den Blick auf den Son­nen­auf­gang über dem Anna­pur­na Massiv.

    Saran­kot bie­tet einen herr­li­chen Blick auf Pokha­ra. Die Aus­sicht auf die grü­nen Täler, Land­schaf­ten und Berg­mas­si­ve wird uns bezau­bern. Hier ist der per­fek­te Platz zum Ent­span­nen. Nach dem Früh­stück wan­dern wir durch die wun­der­vol­le Land­schaft bis zum Aus­tra­li­an Camp, hier über­nach­ten wir in einer ein­fa­chen Lodge.

    Gosainkunda - Nepal

    Tag 5

    Wanderung Australian Camp nach Landruk 

    Geh­zeit: ca. 4 – 5 Stunden

    Früh­mor­gens star­ten wir im natür­li­chen Pan­ora­ma der Hima­la­ya-Regi­on in den Tag. Nach dem Früh­stück wan­dern wir zu unse­rem heu­ti­gen Tages­ziel Land­ruk, ein kul­tu­rell wun­der­schö­nes Gurung Dorf. Unter­wegs haben wir die Mög­lich­keit, den Lebens­stil der Ein­hei­mi­schen zu erkun­den. Wir über­nach­ten in einer ein­fa­chen Lodge in Landruck.

    Über­nach­tung: Lodge in Landruck

    Tag 6

    Wanderung von Landruk nach Tatopani

    Geh­zeit: ca. 4 – 5 Stunden

    Nach einem guten Früh­stück star­ten wir heu­te unse­re Wan­de­rung zum Dorf Tato­pa­ni, wel­ches für sei­ne Ther­mal­quel­len bekannt ist. Unser Weg führt uns durch Bam­bus­wäl­der zu dem typisch nepa­le­si­schen Dorf. Der impo­san­te Blick auf den zehnt­höchs­ten Berg der Welt und die Häu­ser im tra­di­tio­nel­len Stil wer­den uns begeis­tern. Nach der Ankunft in Tato­pa­ni neh­men wir zum Ent­span­nen ein Bad in einer natür­li­chen hei­ßen Quel­le. Laut einem Aber­glau­ben soll die­ses übri­gens die See­le reinigen.

    Über­nach­tung: Lodge in Tatopani

    Tag 7

    Wanderung von Tatopani nach Ghandruk 

    Geh­zeit: ca. 4 – 6 Stunden

    Nach der erhol­sa­men Zeit bei den Ther­mal­quel­len in Tato­pa­ni star­ten wir nach einer mor­gend­li­chen Yoga­ein­heit unse­re Wan­de­rung in Rich­tung Ghand­ruk Vil­la­ge. Der Weg führt uns durch Reis­fel­der und eini­ge Rho­do­den­dron-Wäl­der. Nach ein paar Stun­den errei­chen wir unser Ziel Ghand­ruk. Dies ist der per­fek­te Ort, um die Geschich­te der tap­fe­ren Gork­ha-Sol­da­ten ken­nen­zu­ler­nen. Wir haben genug Zeit, um den Ort und das Gurung-Muse­um zu erkunden.

    Über­nach­tung: Lodge in Ghandruk

    Tag 8

    Wanderung von Ghandruk nach Nayapul, Fahrt nach Pokhara

    Geh­zeit: ca. 2 – 3 Stunden

    Unser letz­ter Trek­king­tag führt uns heu­te nach Naya­pul. Wir genie­ßen es noch ein­mal unter­wegs zu sein umge­ben von der Berg­welt Nepals. Ange­kom­men in Naya­pul fah­ren wir nach einer gemüt­li­chen Pau­se nach Pokha­ra zurück. Am spä­te­ren Nach­mit­tag machen wir eine Boots­fahrt auf dem Phe­wa See und besu­chen auch den Barahi Tem­pel. (F/M/A)

     

    Über­nach­tung: 4‑S­ter­ne-Hotel in Pokhara

    Tag 9 – Tag 11

    Yogaretreat mit Romana Schwaiger

     

    Romana Schwaiger

    Tag 12

    Fahrt nach Kathmandu

    Fahr­zeit: ca. 6 – 7 Stunden

    Heu­te endet unser Yoga Retre­at und wir fah­ren zurück nach Kath­man­du, wo wir noch ein­mal übernachten.

    Über­nach­tung: Hotel

     

     

    Newsletter Anmeldung

      Rückrufservice

      Falls Sie fra­gen haben, tra­gen Sie unter­halb Ihren Namen und Tele­fon­num­mer ein und wir wer­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen melden!

      Folge uns:

      Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

      Yoga & Trekking in Nepal

      Yoga & Trekking in Nepal

      Nepal, die spi­ri­tu­el­le Hei­mat der Selbst­ver­wirk­li­chung. Tus­hi­ta – ein nepa­le­si­sches Wort für Him­mel – drückt aus, was Sie auf die­ser Yoga- & Trek­king­rei­se erwar­tet: atem­be­rau­ben­de Aus­bli­cke auf…

      Trekking zum Everest Base Camp

      Trekking zum Everest Base Camp

      Eine wun­der­schö­ne Kom­fort – Trek­king – Tour mit Pan­ora­ma­blick auf den Cho Oyu, Ever­est, Lhot­se, Gyachung Kang und Makalu, sowie meh­re­rer tief­grü­ner Seen im Gokyo Tal. Ein kul­tu­rel­les High­light ist…

      Pin It on Pinterest

      Share This