Chile Rundreise — Chilenische Impressionen

Reiseübersicht

Chi­le ist ein wun­der­ba­res Rei­se­land. Vom Nor­den bis in den Süden ist jede Regi­on eine Offen­ba­rung. Im Nor­den ist die berühm­te Ata­ca­ma Wüs­te, mit den Gey­si­ren von Tatio, dem Val­le de la Luna, bis zu den Ther­mal­quel­len. Schon seit lan­gem zieht es Ster­nen­be­ob­ach­ter in die Ata­ca­ma Wüs­te. Denn nir­gend­wo ist der Him­mel so klar und die Sicht auf die Ster­ne so gut wie hier. San­tia­go, die Haupt­stadt liegt genau zwi­schen den Ber­gen und der Pazi­fik­küs­te und bie­tet vie­le Sehens­wür­dig­kei­ten. Die Kul­tur der Mapu­che lässt sich am bes­te im chi­le­ni­schen Seen­ge­biet ent­de­cken. Wegen der unzäh­li­gen Vul­ka­ne und Seen ist die­ses Gebiet auch bei Sport­lern sehr beliebt. Pata­go­ni­en, das süd­lichs­te Ende der Welt ist ein Traum­ge­biet für alle Trek­king­freun­de. Die Drei steil in den Him­mel ragen­den Gra­nit­spit­zen „Tor­res del Pai­ne“ sind welt­be­kannt. Die Grey Glet­scher sind fan­tas­ti­sche Eis­ber­ge in Grün- und Blau­tö­nen am nörd­li­chen Ende des Parks. Vie­le Wild­tie­re wie: Gua­na­kos, Nan­dus und Hun­der­te von Vogel­ar­ten, ein­schließ­lich des Kon­dors, leben hier.

Kurzprogramm
  • Tag 1: Flug nach San­tia­go.
  • Tag 2: Ankunft in San­tia­go, Stadt­be­sich­ti­gung.
  • Tag 3: San­tia­go de Chile–Atacama Wüs­te.
  • Tag 4: Salar de Atacama–Lagunen Alti­pla­ni­cas.
  • Tag 5: Wan­de­rung „Queb­ra­da del Dia­blo“.
  • Tag 6: Gey­si­re „El Tatio“.
  • Tag 7: Ata­ca­ma Wüste–Seenregion Chi­les.
  • Tag 8: Wan­de­rung Vul­kan Osorno–Desolacion.
  • Tag 9: Pun­ta Are­nas –Pata­go­ni­en.
  • Tag 10: Pin­guin­ko­lo­nie Isla Mag­da­le­na –Natio­nal­park Tor­res del Pai­ne.
  • Tag 11: Natio­nal­park Tor­res del Pai­ne.
  • Tag 12: Tages­wan­de­rung Cuer­nos Tor­res.
  • Tag 13: Patagonien–Santiago.
  • Tag 14: Tag zur frei­en Ver­fü­gung, spä­ter Nach­mit­tag Trans­fer zum Flug­ha­fen.
  • Tag 15: Flug nach Öster­reich, Ankunft in Wien.
Reiseprogramm

Tag 1: Flug nach Santiago

Tag 2: Ankunft in Santiago, Besichtigung Santiago de Chile.

Auf dem inter­na­tio­na­len Flug­ha­fen von San­tia­go erwar­tet Sie am Mor­gen Ihr deutsch­spra­chi­ger Fach­rei­se­lei­ter. Anschlie­ßend Fahrt zu unse­rem Hotel Tor­re­ma­yor Lyon. Check-in, je nach Ver­füg­bar­keit kön­nen wir die Zim­mer schon um die Mit­tags­stun­de bezie­hen; ansons­ten am frü­hen Nach­mit­tag. Anschlie­ßend Besich­ti­gung der Haupt­stadt und sei­ner wich­tigs­ten Sehens­wür­dig­kei­ten. Die Alt­stadt, der Grün­dungs­berg „Cer­ro San Cris­to­bal“ und vie­les mehr. Über­nach­tung in San­tia­go de Chi­le.

Tag 3: Santiago de Chile–Atacama Wüste

Früh­stück im Hotel. Trans­fer zum Flug­ha­fen und anschlie­ßen­der Flug nach Cala­ma. Am Flug­ha­fen in Cala­ma erwar­tet Sie Ihre loka­le Rei­se­lei­te­rin, die Sie in der Wüs­te betreu­en wird. Fahrt durch die tro­ckens­te Wüs­te der Welt bis zur klei­nen Ort­schaft San Pedro de Ata­ca­ma. Check-In in eine aus­ge­wähl­te Unter­kunft. Am Nach­mit­tag Besich­ti­gung des „Val­le de la Luna“ (Mond­tal).

Tag 4: Salar de Atacama–Lagunen Altiplanicos

Früh­stück in der Lodge. Die­ser Tag steht Ihnen zur Ver­fü­gung um den rie­si­gen Salz­see „Salar de Ata­ca­ma” sowie die Lagu­ne „Cha­xa“ zu besu­chen. Anschlie­ßend bege­ben wir Sie in einer fas­zi­nie­ren­den Fahrt zu den Lagu­nen Miscan­ti und Miñi­ques auf über 4.300 m Höhe. Am Nach­mit­tag Rück­fahrt nach San Pedro de Ata­ca­ma. Über­nach­tung im gebuch­ten Hotel.

Tag 5: Wanderung „Quebrada del Diablo“

Früh­stück im Hotel. Die­sen Tag wer­den Sie eine ca. 5 stün­di­ge Wan­de­rung unter­neh­men, die Sie durch Can­yons, Schluch­ten und den ver­schie­de­nen Vege­ta­ti­ons­zo­nen der Ata­ca­ma Wüs­te führt. Am spä­ten Nach­mit­tag Rück­kehr nach San Pedro de Ata­ca­ma. Am Abend kön­nen Sie (nicht inklu­si­ve) an einer Ster­nen­be­ob­ach­tung teil­neh­men. Die Ata­ca­ma Wüs­te hat einen der klars­ten Ster­nen­him­mel der Welt. Über­nach­tung in San Pedro de Ata­ca­ma.

Tag 6: Geysire „El Tatio“

Das Natur­schau­spiel — die Gey­sie­re „El Tatio”. Früh­mor­gens um ca. 5:00 Uhr geht die Fahrt berg­auf auf ca. 4.300 m. Bei klir­ren­der Käl­te und Son­nen­auf­gang kön­nen Sie die­ses Spek­ta­kel beob­ach­ten. Auf der Rück­fahrt über ver­schie­de­ne Urein­woh­ner­dör­fer, führt Sie der Weg wie­der zurück nach San Pedro de Ata­ca­ma. Über­nach­tung in San Pedro.

Tag 7: Atacama Wüste — Seenregion

Früh­stück im Hotel. Trans­fer zum Flug­ha­fen und anschlie­ßen­der Flug von Cala­ma nach San­tia­go. Anschluss­flug von San­tia­go nach Puer­to Montt. Am Flug­ha­fen erwar­tet Sie Ihr Rei­se­lei­ter, der Sie wäh­rend der rest­li­chen Zeit beglei­ten wird. Fahrt in die Ort­schaft Fru­til­lar, die im 19. Jhd. von deut­schen Ein­wan­de­rern gegrün­det wur­de. Anschlie­ßend Fahrt nach Puer­to Varas. Unter­kunft in einer aus­ge­wähl­ten Unter­kunft in Puer­to Varas.

Tag 8: Wanderung Vulkan Osorno — Desolacion

Früh­stück. Fahrt Rich­tung Vul­kan Osor­no, wo Sie heu­te eine Wan­de­rung von ca. 5½ Stun­den erwar­tet. Der Weg führt Sie auf ca. 1.100 m Höhe, bevor es dann wie­der 800 m bis zum Todo los San­tos See führt. Am spä­ten Nach­mit­tag Rück­kehr nach Puer­to Varas. Über­nach­tung in Puer­to Varas.

Tag 9: Punta Arenas — Patagonien

Früh­stück im Hotel. Am Vor­mit­tag haben Sie noch Zeit für indi­vi­du­el­le Besich­ti­gun­gen. Anschlie­ßend Fahrt zu einem sehr inter­es­san­ten Muse­um in Nue­va Brau­nau. Danach Trans­fer zum Flug­ha­fen und Nach­mit­tags­flug von Puer­to Montt nach Pun­ta Are­nas. Ankunft und Trans­fer zu unse­rem Hotel.

Tag 10: Pinguinkolonie Isla Magdalena — Nationalpark Torres del Paine

Früh­stück im Hotel. Wäh­rend des frü­hen Vor­mit­tags haben wir die Mög­lich­keit, eine Zodiac Tour auf der Magel­l­an­stras­se mit­zu­ma­chen (nicht im Pau­schal­preis inklu­si­ve), die Sie bis zur Insel Mag­da­le­na führt. Eine klei­ne Insel, bevöl­kert von über hun­dert­tau­send Pin­gui­nen, die jedes Jahr zwi­schen Okto­ber und März brü­ten.

Hin­weis: Die­se Exkur­si­on kann aus kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen jeder­zeit abge­sagt wer­den; dies kön­nen wir erst am Vor­abend bzw. am gleich Mor­gen bestä­ti­gen.

Anschlie­ßend Fahrt quer durch die Tro­cken­step­pe Pata­go­ni­en. Ihr Ziel wird der Natio­nal­park Tor­res del Pai­ne sein. Bei der Milodon Höh­le kön­nen wir einen Zwi­schen­stopp ein­le­gen. (Ein­tritt vor Ort zu bezah­len). Am frü­hen Abend errei­chen wir Ihr Hotel.

Tag 11: Nationalpark Torres del Paine

Früh­stück im Hotel. Wäh­rend des Tages Fahrt zum Lago Grey, wo Sie eine leich­te Wan­de­rung (ca. 1 ½ Stun­den) bis zu einem Aus­sichts­punkt unter­neh­men. Anschlie­ßend Fahrt zum Sal­to Gran­de und eine wei­te­re leich­te Wan­de­rung (ca. 1 ½ Stun­den) bis zum Aus­sichts­punkt Lago Nor­densk­jöld. Am Nach­mit­tag Rück­kehr in Ihr Hotel. Unter­kunft Hotel Rio Ser­ra­no.

Tag 12: Tageswanderung Cuernos Torres

Früh­stück im Hotel. Heu­te erwar­tet Sie eine anspruchs­vol­le Wan­de­rung, die Sie bis zum Fuße der drei Tür­me, wel­che dem Natio­nal­park Ihren Namen gege­ben haben, führt. Der Anblick, der mehr als 1.000 m senk­recht in den Him­mel ragen­den Tor­res an der vor­ge­la­ger­ten Glet­sch­er­la­gu­ne ist ein­ma­lig. (Dau­er ca. 6 — 8 Stun­den).

Tag 13: Patagonien — Santiago

Früh­stück im Hotel. Fahrt durch die Step­pen­ge­bie­te Pata­go­ni­ens bis zum Flug­ha­fen in Pun­ta Are­nas. Anschlie­ßen­der Nach­mit­tags­flug von Pun­ta Are­nas nach San­tia­go. Trans­fer zum Hotel in San­tia­go und Über­nach­tung.

Tag 14: Tag zur freien Verfügung. Später Nachmittag Transfer zum Flughafen.

Früh­stück im Hotel. Vor­mit­tag zur frei­en Ver­fü­gung. Trans­fer zum Flug­ha­fen und Rück­flug nach Euro­pa. Wir wün­schen guten Heimflug…hasta pron­to!

 

Tag 15: Flug nach Österreich, Ankunft in Wien.

Leistungen

Inkludierte Leistungen:

  • Sämt­li­che Hotel­über­nach­tun­gen laut Pro­gramm.
  • Sämt­li­che Exkur­sio­nen laut Pro­gramm (Ein­tritt in den Natio­nal­park nicht inklu­si­ve und vor Ort zu bezah­len).
  • Loka­le deutsch­spra­chi­ge Rei­se­lei­tung.
  • Sämt­li­che Ser­vice­leis­tun­gen laut Pro­gramm.
  • Über­nach­tun­gen in Zwei­bett­zim­mern inklu­si­ve Früh­stück, in vor­ge­buch­ten Hotels guter Qua­li­tät. (3* bis 4*).
  • Deutsch­spra­chi­ge Rei­se­lei­ter und Tour Gui­des wäh­rend der Rei­se.
  • Sämt­li­che Besich­ti­gun­gen laut Pro­gramm.
  • Exkur­sio­nen zu sämt­li­chen attrak­ti­ven Punk­ten.
  • Alle erfor­der­li­chen Trans­fers und Exkur­sio­nen laut Pro­gramm.
  • Sämt­li­che Steu­ern und Gebüh­ren vor Ort.

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Inter­na­tio­na­le Flü­ge, natio­na­le Flü­ge.
  • Mit­tag und Abend­essen.
  • Geträn­ke.
  • Ein­tritt zu den Was­ser­fäl­len.
  • Per­sön­li­che Aus­ga­ben.

Termine und Preise:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Rapa Nui — Eine Reise zur Osterinsel

Erkun­den Sie die Oster­in­sel und las­sen Sie sich von den Moais in Erstau­nen ver­set­zen. Die Oster­in­sel ist ein belieb­tes Rei­se­ziel bei Kul­tur­freun­den.

mehr lesen

Verein Life Earth

Life Earth Reisen kooperiert mit dem Verein Life Earth. Der Verein ist auf der Liste der steuerbegünstigten Organisationen. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar!

Life Earth Reisen GmbH

Schrackgasse 11

A - 8650 Kindberg

office@lifeearth-reisen.at

Rückrufservice

Newsletter Anmeldung

Behalten Sie den Überblick über unsere Reiseangebote und bestellen Sie den Life Earth Reisen Newsletter!

Zur Anmeldung

Pin It on Pinterest