Markt - Marokko

Faszinierende Königsstädte

Afri­ka, Kul­tur­rei­se, Marok­ko

Reiseübersicht

Will­kom­men in Marok­ko, dem Land von Tau­send und einer Nacht. Einem ein­zig­ar­ti­gen Land zwi­schen Moder­ne und Tra­di­ti­on. Die berühm­ten Königs­städ­te Fes, Mar­ra­kesch, Meknes und Rabat umgibt ein Hauch längst ver­gan­ge­ner Zei­ten. Jede Dynas­tie in Marok­ko hin­ter­ließ ein­ma­li­ge Schön­hei­ten und Sehens­wür­dig­kei­ten. Tau­chen Sie ein in frem­de Kul­tu­ren und ori­en­ta­li­sche Tra­di­tio­nen. Genie­ßen Sie die gute Küche Marok­kos und die tra­di­tio­nel­len Riads. Lau­schen Sie den Geschich­ten und Erzäh­lun­gen der hei­mi­schen Stadt­füh­rer. Sei­en Sie offen für frem­de Kul­tu­ren und ein­zig­ar­ti­ge Begegnungen.

Kurzprogramm

Tag 1: Ankunft in Casablanca.

Tag 2: Fahrt nach Rabat.

Tag 3: Volu­b­i­lis nach Meknes.

Tag 4: Meknes-Fes.

Tag 5: Fes

Tag 6: Fes-Ifra­ne-Ouz­oud an den Wasserfällen.

Tag 7: Ouzoud-Marrakesch.

Tag 8: Marrakesch

Tag 9: Trans­fer zum Flughafen.

Inkludierte
Leistungen:

  • Rei­se­ab­lauf und Inhalt laut Programm.

  • Flug­ha­fen­trans­fers.

  • 8 Über­nach­tun­gen in lan­des­ty­pi­schen, tra­di­tio­nel­len Riads.

  • Mahl­zei­ten wie im Pro­gramm erwähnt.

  • Trans­port im kli­ma­ti­sier­ten PKW.

  • Eng­lisch­spre­chen­der Fahrer.

  • Deutsch­spre­chen­de Stadt­füh­rer in Meknes, Fes und Marrakesch.

Nicht inkludierte
Leistungen:

  • Inter­na­tio­na­ler Flug.

  • Nicht ange­führ­te Mahlzeiten.

  • Geträn­ke und Alkohol.

  • Trink­gel­der.

  • Per­sön­li­che Ausgaben.

  • Muse­ums­ein­trit­te.

Termine:

auf Anfra­ge

Newsletter Anmeldung

    Rückrufservice

    Falls Sie fra­gen haben, tra­gen Sie unter­halb Ihren Namen und Tele­fon­num­mer ein und wir wer­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen melden!

    Folge uns:

    Reiseprogramm

    Tag 1

    Ankunft in Casablanca.

    Mar­ha­ba … Will­kom­men in Marok­ko! Unser marok­ka­ni­scher Mit­ar­bei­ter wird Sie am Flug­ha­fen begrü­ßen und in Ihr gebuch­tes Hotel brin­gen. Casa­blan­ca ist die größ­te und bedeu­tens­te Stadt in Marok­ko. Je nach Ankunfts­zeit folgt die Besich­ti­gung der dritt­größ­ten Moschee der Welt (bei An- oder Abrei­se!). Ein gigan­ti­sches Bau­werk, halb auf dem Was­ser erschei­nend, ließ König Hassan II. durch die bes­ten Kunst­hand­wer­ker des Lan­des errich­ten. Jede Hand­werks­kunst Marok­kos hat sich dort ver­ewigt. Bis zu 120.000 Men­schen kön­nen gleich­zei­tig Ihr Gebet abhal­ten. Natür­lich schau­en Sie auch in Rick’s Cafe („Schau mir in die Augen Klei­nes.“) vor­bei. Über­nach­tung in einem lan­des­ty­pi­schen Riad.

    Hassan Moschee - Casablanca - Marokko

    Tag 2

    Casablanca-Rabat.

    Falls Sie am Vor­tag spät in Casa­blan­ca ange­kom­men sind, besich­ti­gen Sie heu­te Vor­mit­tag die Stadt. Danach besich­ti­gen Sie die jüngs­te Königs­stadt und Haupt­stadt des Lan­des – Rabat. Hier ler­nen Sie das Vier­tel mit sei­nem Königs­pa­last, das pracht­vol­le Mau­so­le­um mit dem Hassan Turm, dem Wahr­zei­chen der Stadt, und die „Kas­bah Ouda­ya“ ken­nen. Über­nach­tung in Rabat in einem Riad.

    Hassan Turm - Rabat - Marokko

    Tag 3

    Rabat-Volubilis nach Meknes.

    Bei einem Spa­zier­gang durch die Anti­ke ler­nen Sie die bedeu­tends­te römi­sche Aus­gra­bungs­stät­te Nord­afri­kas – Volu­b­i­lis ken­nen. Unzäh­li­ge Ölpres­sen, eine Basi­li­ka, der Tem­pel des Jupi­ters, der Tri­umph­bo­gen und unbe­schreib­lich schö­ne und sehr gut erhal­te­ne Mosa­ik­fuß­bö­den las­sen sich bestau­nen. Wei­ter­fahrt nach Meknes, der Haupt­stadt der Oli­ven und des Weins. Über­nach­tung in einem Riad in Meknes.

    Volubilis - Meknes - Marokko

    Tag 4

    Meknes-Fes.

    Gewal­ti­ge Mau­ern umge­ben die Stadt Meknes. Der einst grau­sa­me Herr­scher Mou­lay Ismail ließ sich die­se Stadt erbau­en. Er raub­te dazu Schät­ze aus der römi­schen Stadt Volu­b­i­lis, errich­te­te einen rie­si­gen Korn­spei­cher, ließ dafür tau­sen­de Skla­ven für sich impor­tie­ren und besaß eine Pfer­de­zucht mit 35.000 Ras­se­pfer­den. Sie besich­ti­gen die Grab­mo­schee Mou­lay Idris, die Spei­cher­stadt und Pfer­de­zucht­an­la­ge sowie die jüdi­sche Syn­ago­ge und auch ein Bum­mel durch die Medi­na mit den schöns­ten Toren des Lan­des wird Ihnen gefal­len. In Meknes haben auch vie­le Sil­ber­schmie­de ihre Werk­stät­ten. Wei­ter­fahrt nach Fes und Über­nach­tung in einem Riad.

    Medina - Fes - Marokko

    Tag 5

    Ein Tag in Fes.

    Die schöns­te, ein­drucks­volls­te und auch ältes­te Königs­stadt erle­ben Sie bei die­ser Stadt­be­sich­ti­gung. Sie ent­de­cken die archi­tek­to­ni­schen Schön­hei­ten aus unter­schied­lichs­ten Dynas­tien. Das schöns­te ehe­ma­li­ge jüdi­sche Vier­tel Marok­kos befin­det sich in Fes. Wei­ters kön­nen die Koran­schu­le, diver­se Muse­en und Paläs­te besucht wer­den. Unzäh­li­ge Kunst­hand­wer­ker erle­ben Sie bei ihrer Arbeit; Töp­fer, Weber, Schmie­de, Fär­be­rei­en und vie­le mehr. Die Medi­na gleicht einem Laby­rinth. Ein wirk­lich ein­ma­li­ges Flair erwar­tet sie. Über­nach­tung noch­mals im glei­chen Riad.

    Tag 6

    Fes-Ifrane-Ouzoud an den Wasserfällen.

    Sie setz­ten Ihren Weg in Rich­tung Mar­ra­kesch fort und rei­sen ent­lang des Mitt­le­ren Atlas. Sie pas­sie­ren die Uni­ver­si­täts­stadt und Luft­kur­ort Ifra­ne auf 1.650 m Höhe. Die Land­schaft ist wüs­ten­ar­tig, leicht ber­gig mit Quel­len und Bächen und klei­nen Dör­fern. Sie fah­ren hin­auf über eine anmu­ti­ge, kur­vi­ge Stra­ße. Ein genia­ler Aus­blick eröff­net sich Ihnen. Zum einen lie­gen künst­lich ange­leg­te Fel­der zu Ihren Füßen. Nur weni­ge Minu­ten wei­ter bli­cken Sie in die Wei­te. Sie haben den Pass erreicht! Sie ver­wei­len in der Nähe von Ouz­oud, an den Was­ser­fäl­len für eine Nacht.

    Ouzoud Wasserfälle - Marokko

    Tag 7

    Ouzoud-Marrakesch

    Bei schö­nem Spa­zier­gang erkun­den Sie die Was­ser­fäl­le. Die­se fal­len in meh­re­ren Eta­gen 110 m über rote Sin­ter­ter­ras­sen in die Tie­fe. Wei­ter geht es der abwechs­lungs­rei­chen Stra­ße ent­lang. Der Hohe Atlas kommt in Sicht. Wenn Sie Lust haben kön­nen Sie den neu eröff­ne­ten Gar­ten von André Hel­ler – ANIMA – besich­ti­gen. Am Nach­mit­tag errei­chen Sie Mar­ra­kesch. Trans­fer in Ihr schö­nes tra­di­tio­nel­les Riad.

    Tag 8

    Marrakesch

    Bei einem aus­führ­li­chen Stadt­spa­zier­gang ent­de­cken Sie die wich­tigs­ten Sehens­wür­dig­kei­ten von Mar­ra­kesch. Hier pral­len Moder­ne und Tra­di­ti­on auf­ein­an­der. Sie erle­ben ein bun­tes Trei­ben auf dem Dje­maa el Fna, den Bahia­pa­last, die Koran­hoch­schu­le – Ben Yous­sef, Kas­bah, das Foto­mu­se­um, die Kara­wan­se­rei­en, die unver­gleich­li­chen Souks mit den 30.000 Händ­ler, den bota­ni­schen Gar­ten Yves Saint Lau­rent und vie­les mehr. Über­nach­tung im Riad.

    Ben Youssef Koranschule - Marrakesch - Marokko
    Bahia Palast - Marrakesch

    Tag 9

    Transfer zum Flughafen

    Heu­te heißt es Abschied neh­men von Marok­ko. Es geht zurück in die Hei­mat. Auch die schöns­te Rei­se hat ein­mal ein Ende, aber die Erin­ne­run­gen wer­den Sie noch lan­ge in Ihrem Her­zen tra­gen. Je nach Flug­zeit, Trans­fer zum Flughafen.

    Newsletter Anmeldung

      Rückrufservice

      Falls Sie fra­gen haben, tra­gen Sie unter­halb Ihren Namen und Tele­fon­num­mer ein und wir wer­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen melden!

      Folge uns:

      Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

      Peru

      Peru

      Die­se Rei­se führt Sie nach Peru, wo Sie die Stadt Cus­co erle­ben kön­nen. Anschlie­ßend geht es zur Inka-Fes­tung Ollan­taytam­bo. Am nächs­ten Tag fah­ren Sie mit dem Zug wei­ter um Machu Pic­chu zu besichtigen. 

      ab € 1.290,-

      Pin It on Pinterest

      Share This