Gorillasafari - Uganda

10 Tage Gorilla und Schimpansen Safari

Afri­ka, Safa­ri, Ugan­da

Reiseübersicht

Schon Win­ston Chur­chill bezeich­ne­te Ugan­da als die Per­le Afri­kas! Bei die­ser Safa­ri bege­ben Sie sich auf ein ein­drucks­vol­les Aben­teu­er zu den letz­ten frei­le­ben­den Berg­go­ril­las der Erde im Bwin­di Natio­nal­park. Ein wei­te­res High­light sind die leb­haf­ten Schim­pan­sen im Queen Eli­sa­beth Natio­nal­bank und im Kiba­le Forest Natio­nal­park. Eine impo­san­te Boots­tour auf dem Nil zu den Murchi­son Falls steht auch auf Ihrem Rei­se­pro­gramm. Ob Hob­by­fo­to­graf, Natur­freak oder Tier­lieb­ha­ber Sie wer­den von die­sem wun­der­schö­nen Land und deren lie­bens­wer­ter Bevöl­ke­rung begeis­tert sein.

Kurzprogramm

Tag 1: Ankunft in Enteb­be – Trans­fer zum Hotel

Tag 2: Fahrt in den Murchi­son Falls Natio­nal­park

Tag 3: Murchi­son Falls Natio­nal­park

Tag 4: Fahrt in den Kiba­le Forest Natio­nal­park

Tag 5: Auf der Suche nach Schim­pan­sen

Tag 6: Fahrt in den Queen Eli­sa­beth Natio­nal­park

Tag 7: Queen Eli­sa­beth Natio­nal­park

Tag 8: Queen Eli­sa­beth Natio­nal­park – Bwin­di Natio­nal­park

Tag 9: Auf den Spu­ren der Berg­go­ril­las

Tag 10: Zurück nach Enteb­be

Inkludierte
Leistungen:

  • alle Trans­fers, Abho­lung vom Hotel
  • Unter­brin­gung lt. Pro­gramm
  • Ver­pfle­gung lt. Pro­gramm (F/M/A)
  • Fahrt in lan­des­ty­pi­schen All­rad-Safa­ri-Jeeps oder Klein­bus­sen
  • Eng­lisch­spre­chen­der Fahrer/Führer wäh­rend der gesam­ten Tour
  • Natio­nal­park­ge­büh­ren
  • Schim­pan­sen Tracking
  • Ziwa Rhi­no Sanc­tua­ry
  • Was­ser wäh­rend der Safa­ri
  • Boots­fahrt
  • Pirsch­fahr­ten

Nicht inkludierte
Leistungen:

  • Trink­gel­der
  • Per­sön­li­che Aus­ga­ben
  • Alko­ho­li­sche Geträn­ke
  • Wäsche Ser­vice
  • Mahl­zei­ten, die nicht im Pro­gramm erwähnt sind
  • Visum Ugan­da 50,- USD
  • Goril­la Per­mit: 350,- oder 600,- USD je nach Sai­son

Termine:

03. Febru­ar 2020 – 12. Febru­ar 2020

Preise – Mittelklasse Unterkunft

Preise – Luxus Unterkunft

Newsletter Anmeldung

Rückrufservice

Falls Sie fra­gen haben, tra­gen Sie unter­halb Ihren Namen und Tele­fon­num­mer ein und wir wer­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen mel­den!

Folge uns

Reiseprogramm

Tag 1

Ankunft in Entebbe – Transfer zum Hotel

Nach Ihrer Ankunft am Flug­ha­fen erwar­tet Sie schon unser Füh­rer und bringt Sie in ein net­tes, lan­des­ty­pi­sches Hotel in Enteb­be, der eins­ti­gen Haupt­stadt Ugan­das, am Lake Vic­to­ria. Bei einem „Wel­co­me Drink” wird er mit Ihnen den Ablauf der nächs­ten Tage bespre­chen. (A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Air­port Guest­house http://www.naturelodges.biz/airport-guesthouse/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
The Boma Guest­house, https://www.boma.co.ug/

Tag 2

Fahrt in den Murchison Falls Nationalpark

Am frü­hen Mor­gen machen Sie sich auf den Weg in den Murchi­son Falls Natio­nal­park. Unter­wegs hal­ten Sie im Nas­horn Schutz­ge­biet Ziwa. Dort fol­gen Sie den Fähr­ten die­ser impo­san­ten Rie­sen. Danach geht es wei­te­re 90 km über Mas­in­di zum Murchi­son Falls Natio­nal­park. Am spä­ten Nach­mit­tag errei­chen Sie ihre Lodge. Eine unglaub­li­che Sicht über den Nil und all die Geräu­sche einer „Afri­can Night“ erwar­ten sie. (F/M/A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Fort Murchi­son, http://www.naturelodges.biz/fort-murchison/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
Praa Lodge, https://paraalodge.com/

Murchison Falls Nationalpark - Uganda

Tag 3

Murchison Falls Nationalpark

Die­ser schö­ne Natio­nal­park liegt am Albert­see im Nord­wes­ten Ugan­das, an der Gren­ze zur Demo­kra­ti­schen Repu­blik Kon­go. Er ist der größ­te und ältes­te Natio­nal­park des Lan­des. Das rund 3.877 m² gro­ße Gebiet am ost­afri­ka­ni­schen Gra­ben­bruch ist äußerst grün und frucht­bar. Zei­tig am Mor­gen unter­neh­men Sie eine Pirsch­fahrt. Hier sind vor allem Löwen und Giraf­fen zu sehen. Am Nach­mit­tag wer­den Sie eine impo­san­te Boots­tour zu den Murchi­son Fäl­len unter­neh­men. Hier stürzt der Vik­to­ria Nil durch eine 7–8 m brei­te Schlucht, „Devil’s Cauld­ron“ genannt, über 43 m in die Tie­fe. Neben­bei kön­nen Sie Nil­pfer­de, Kro­ko­di­le, Büf­fel, Ele­fan­ten und auch vie­le Vögel bewun­dern. (F/M/A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Fort Murchi­son, http://www.naturelodges.biz/fort-murchison/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
Praa Lodge, https://paraalodge.com/

Murchison Falls Nationalpark - Uganda

Tag 4

Fahrt in den Kibale Forest Nationalpark

Schon früh am Mor­gen star­ten Sie in den Kiba­le Forest Natio­nal­park. Die Fahrt dau­ert ca. 8–9 Stun­den bis Sie den Park am Nach­mit­tag errei­chen. Eine Beson­der­heit die­ses Gebie­tes ist der hohe Arten­reich­tum und das Auf­tre­ten von 13 ver­schie­de­nen Pri­ma­ten­gat­tun­gen. Eine Viel­zahl an Schim­pan­sen hat in die­sen Wäl­dern einen siche­ren Rück­zugs­ort gefun­den. Eine wei­te­re Beson­der­heit ist das Vor­kom­men von Wal­d­e­le­fan­ten. Schla­fen Sie ein mit den „Klän­gen“ des tro­pi­schen Regen­wal­des. (F/M/A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Kiba­le Forest Camp, http://www.naturelodges.biz/kibale-forest-camp/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
Pri­ma­te Lodge, https://ugandalodges.com/primate/

Safari - Uganda

Tag 5

Auf der Suche nach Schimpansen

Um 8 Uhr star­ten Sie ihre Wal­king Safa­ri. 4 Stun­den lang bege­ben Sie sich auf die Suche nach Schim­pan­sen und ande­ren Pri­ma­ten. Die vie­len Arten von far­ben­fro­hen Vögeln und Schmet­ter­lin­gen wer­den Sie begeis­tern. Öst­lich des Parks liegt das Magom­be Sumpf­ge­biet. Auch hier bie­ten sich sehr gute Beob­ach­tungs­mög­lich­kei­ten für Vögel und ande­re Tie­re. Im Rah­men eines Öko­tou­rimus Pro­jek­tes bie­ten hier die anlie­gen­den Gemein­den Füh­run­gen an. (F/M/A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Kiba­le Forest Camp, http://www.naturelodges.biz/kibale-forest-camp/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
Pri­ma­te Lodge, https://ugandalodges.com/primate/

Safari - Uganda

Tag 6

Fahrt in den Queen Elisabeth Nationalpark

Am frü­hen Mor­gen ver­las­sen Sie Kiba­le und fah­ren über Fort Por­tal und Kase­se in den Queen Eli­sa­beth Natio­nal­park. Dort wer­den Sie um unge­fähr 15 Uhr nach­mit­tags ankom­men. Die Fahr­zeit dau­ert ca. 4,5 Stun­den. Von Savan­nen und Sümp­fen, über Kra­ter­se­en bis hin zu tro­pi­schen Misch­laub­wäl­dern, die­ser Park bie­tet eine Viel­zahl an ver­schie­de­nen Land­schaf­ten. Genie­ßen Sie in Ihrer Unter­kunft die wun­der­ba­re Aus­sicht auf den Kazin­ga Kanal. Am spä­te­ren Nach­mit­tag unter­neh­men Sie noch eine Pirsch­fahrt im Natio­nal­park. (F/M/A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Queen Eliza­beth Bush Lodge, http://www.naturelodges.biz/the-bush-lodge/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
Mweya Lodge, https://mweyalodge.com/

Queen Elisabeth Nationalpark - Uganda

Tag 7

Queen Elisabeth Nationalpark

Genie­ßen Sie bei einer Pirsch­fahrt im Queen Eli­sa­beth Natio­nal­park den Zau­ber Afri­kas. Hier las­sen sich fast 100 Arten von Säu­ge­tie­ren und über 600 ver­schie­de­ne Vogel­ar­ten fin­den. Sie kön­nen im Park Ele­fan­ten, Kro­ko­di­le, Gazel­len, Büf­fel, Zebras sowie Leo­par­den und Löwen beob­ach­ten. Am Nach­mit­tag unter­neh­men Sie eine unver­gess­li­che Boots­fahrt auf dem Kasin­ga Kanal. Hier gibt es die größ­te Kon­zen­tra­ti­on an Fluss­pfer­den welt­weit. (F/M/A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Queen Eliza­beth Bush Lodge, http://www.naturelodges.biz/the-bush-lodge/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
Mweya Lodge, https://mweyalodge.com/

Queen Elisabeth Nationalpark - Uganda

Tag 8

Queen Elisabeth Nationalpark – Bwindi Nationalpark

Heu­te fah­ren Sie nach dem Früh­stück zur Kyam­bu­ra Schlucht. Es erwar­tet Sie ein Anblick der beson­de­ren Art, denn hier kön­nen Sie Schim­pan­sen in ihrem natür­li­chen Lebens­raum betrach­ten. Etwas spä­ter machen Sie sich auf den Weg in den Isha­sha Sek­tor, der bekannt für sei­ne baum­klet­tern­den Löwen ist. Mit etwas Glück sehen Sie eine der wil­den Raub­kat­zen in den Baum­kro­nen. Am Nach­mit­tag fah­ren Sie in den Bwin­di Natio­nal­park. Die Fahrt dau­ert ca. 5 Stun­den. (F/M/A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Goril­la Val­ley Lodge, http://www.naturelodges.biz/gorilla-valley-lodge/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
Buho­ma Lodge, http://ugandaexclusivecamps.com/buhoma-lodge/

Bwindi Nationalpark - Uganda

Tag 9

Auf den Spuren der Berggorillas

Los geht es mit der Ein­wei­sung eines Ran­gers. Danach bege­ben Sie sich auf die Suche nach einer Goril­lafa­mi­lie. Für eine Stun­de dür­fen Sie am Fami­li­en­le­ben der Berg­go­ril­las teil­ha­ben. Ein Erleb­nis, das Sie nicht so schnell ver­ges­sen wer­den. Jedoch bewoh­nen nicht nur Goril­las die­ses Gebiet. Es las­sen sich auch ande­re Affen­gat­tun­gen beob­ach­ten. Nach die­sem ein­drucks­vol­len Erleb­nis keh­ren Sie in Ihre Unter­kunft zurück. (F/M/A)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Goril­la Val­ley Lodge, http://www.naturelodges.biz/gorilla-valley-lodge/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
Buho­ma Lodge, http://ugandaexclusivecamps.com/buhoma-lodge/

Gorillasafari - Uganda

Tag 10

Zurück nach Entebbe

Nach dem Früh­stück beginnt Ihre Fahrt zurück nach Enteb­be. Sie legen einen Stopp in Mbara­ra, für ein Mit­tag­essen und am Äqua­tor für eine Kaf­fee­pau­se, ein. Am spä­ten Nach­mit­tag errei­chen Sie Enteb­be. Rück­flug in die Hei­mat oder Anschluss­pro­gramm. (F/M)

Kom­for­ta­ble Unter­kunft:
Air­port Guest­house, http://www.naturelodges.biz/airport-guesthouse/

Luxu­riö­se Unter­kunft:
The Boma , https://www.boma.co.ug/

Newsletter Anmeldung

Rückrufservice

Falls Sie fra­gen haben, tra­gen Sie unter­halb Ihren Namen und Tele­fon­num­mer ein und wir wer­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen mel­den!

Folge uns

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Pin It on Pinterest

Share This