Russland: Elbrus Sommerbesteigung

Reiseübersicht

Berg­tour zum Gip­fel des höchs­ten Ber­ges im Kau­ka­sus und von Russ­land.

Gut vor­be­rei­tet und aus­rei­chend akkli­ma­ti­siert steht dem Aben­teu­er Elbrus ambi­tio­nier­ten Berg­stei­gern nichts im Wege. Der 5.642 m hohe Berg liegt an der Gren­ze zwi­schen Euro­pa und Asi­en und ist der höchs­te Berg des Kau­ka­sus und Russ­lands. Der dop­pel­gipf­li­ge Elbrus ist ein in sich ruhen­der, stark ver­glet­scher­ter Vul­kan. Von den meis­ten Berg­stei­gern wird er als höchs­ter Berg Euro­pas aner­kannt. Wer also den Elbrus erfolg­reich besteigt, hat einen der „Seven Sum­mits“ bezwun­gen.

Anforderungen:

  • Sehr gute kör­per­li­che Kon­di­ti­on

  • Tages­etap­pen von bis zu 10 Stun­den

  • Tritt­si­cher­heit

  • Siche­rer Umgang mit Steig­ei­sen und Eis­pi­ckel

  • Gehen in einer Seil­schaft

Kurzprogramm
  • Tag 1: Ankunft in Russ­land, Hotel­trans­fer
  • Tag 2: Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour zum Tege­ne­k­li­ba­schi
  • Tag 3: Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour zur Pri­jut-Hüt­te
  • Tag 4: Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour zu den Pas­tu­chov-Fel­sen
  • Tag 5: Ruhe- und Übungs­tag
  • Tag 6: Gip­fel­tag, Elbrus-West­gip­fel (5.642 m)
  • Tag 7: Abstieg ins Tal / Reser­ve­tag
  • Tag 8: Flug nach Mos­kau, Hotel­trans­fer
  • Tag 9: Mos­kau
  • Tag 10: Heim­rei­se
Reiseprogramm
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, LB = Lunchbox

Tag 1: Flug von Wien nach Mineralnye Vody, Transfer nach Terskol

Sie flie­gen von Wien nach Mine­ral­nye Vody in Russ­land, wo Ihr Fah­rer Sie am Flug­ha­fen begrüßt. Mit einem Klein­bus geht es in Ihr Hotel nach Ters­kol im Baksan-Tal. Bei der gemüt­li­chen Fahrt von ca. 3–4 Stun­den Dau­er kön­nen wir die schö­ne Land­schaft an uns vor­über­zie­hen las­sen. Wir ver­brin­gen die nächs­ten Näch­te in der Stadt, die auf 2.400 m Höhe liegt.

Tag 2: Akklimatisationstour über den Bukabaschi zum Tegeneklibaschi

Heu­te machen wir unse­re ers­te Tour, wel­che nicht nur der Akkli­ma­ti­sa­ti­on dient, son­dern auch gran­dio­se Aus­bli­cke garan­tiert. Nach dem Früh­stück fah­ren wir ca. 10 km tal­auf­wärts. In Dorf Elbrus star­tet unse­re Pan­ora­ma­wan­de­rung zum Buka­ba­schi und Tege­ne­k­li­ba­schi. Der Buka­ba­schi liegt auf 2.500 m, der Weg dort­hin führt uns durch einen ange­nehm küh­len Kie­fern­wald. Wäh­rend des Auf­stiegs zum Tege­ne­k­li­ba­schi auf 3.000 m Höhe genie­ßen wir einen atem­be­rau­ben­den Aus­blick auf die 4.000er des Kau­ka­si­schen Haupt­kam­mes. Wir sind nur weni­ge Kilo­me­ter von der Gren­ze zu Geor­gi­en ent­fernt. Nach einer Jau­se am Berg stei­gen wir wie­der ab. Es ist noch genü­gend Zeit, um Ein­käu­fe in den ört­li­chen Geschäf­ten im Dorf zu machen. Abend­essen und Über­nach­tung erfol­gen im Hotel.

Tag 3: Akklimatisationstour zur Prijut-Hütte

Nach dem Früh­stück fah­ren wir mit der Elbrus Seil­bahn bis zur Berg­sta­ti­on Gara­ba­schi, auf 3.700 m Höhe. Hier schla­gen wir unser gemüt­li­ches Lager in einer Berg­hüt­te auf, wo wir die nächs­ten 4 Tage ver­brin­gen wer­den.
Nach einem Imbiss star­ten wir zu zwei­ten Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour. Wir wan­dern bis zur Pri­jut-Hüt­te auf 4.050 m Höhe. Für die 350 Höhen­me­ter benö­ti­gen wir ca. zwei Stun­den.

Tag 4: Akklimatisationstour zu den Pastuchov-Felsen

Nach dem Früh­stück stei­gen wir bis zu den Pas­tu­chov Fel­sen auf. Die Fel­sen lie­gen auf 4.700 m. Die 1.000 Höhen­me­ter wol­len wir in ca. vier Stun­den bewäl­ti­gen. Nach der drit­ten Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour über­nach­ten wir wie­der in der Berg­hüt­te auf 3.700 m Höhe.

Tag 5: Ruhe- und Übungstag

Den heu­ti­gen Tag nut­zen wir, um uns aus­zu­ru­hen und etwas zu üben. Nach dem Früh­stück pro­ben wir den Umgang mit Seil, Steig­ei­sen und Pickel. Nach­mit­tags bleibt genü­gend Zeit, um die Aus­rüs­tung noch­mals zu über­prü­fen und sich rich­tig aus­zu­ru­hen. Das Abend­essen wird zei­tig ein­ge­nom­men, denn wir bre­chen am nächs­ten Tag früh zum Gip­fel auf. Gut akkli­ma­ti­siert und aus­ge­ruht sind unse­re Gip­fel-Chan­cen mor­gen sehr gut.

Tag 6: Gipfeltag, Besteigung des Elbrus-Westgipfels (5.642 m)

Wir neh­men ein klei­nes Früh­stück zu uns und bre­chen, je nach Wet­ter­ver­hält­nis­sen, zwi­schen 23 und 3 Uhr mor­gens zum Gip­fel auf. Es besteht die Mög­lich­keit vor Ort eine Fahrt mit der Pis­ten­rau­pe bis zu den Pas­tu­chov-Fel­sen zu buchen. Damit ver­kürzt sich der Auf­stieg um ca. 1.000 Höhen­me­ter und 3–4 Stun­den.

Von unse­rer Hüt­te aus müs­sen wir zum Elbrus-West­gip­fel 1.950 Höhen­me­ter bewäl­ti­gen. Den Gip­fel auf 5.642 m errei­chen wir nach etwa 8–10 Stun­den. Es ist ein sehr lan­ger und anstren­gen­der Weg, doch oben ange­kom­men genie­ßen wir die gran­dio­se Aus­sicht auf die übri­gen Ber­ge des Kau­ka­sus. Für den Abstieg zur Hüt­te benö­ti­gen wir 4–5 Stun­den. Wir sind am frü­hen Nach­mit­tag wie­der zurück und über­nach­ten ein letz­tes Mal in der Berg­hüt­te.

Tag 7: Abstieg ins Tal / Reservetag

Nach dem Früh­stück fah­ren wir mit den Lif­ten ins Tal zu unse­rem Hotel.
Falls wir den Gip­fel wegen des Wet­ters am Vor­tag nicht bestei­gen konn­ten, wer­den wir den heu­ti­gen Tag für einen wei­te­ren Gip­fel­ver­such nut­zen. In die­sem Fall näch­ti­gen wir nicht noch ein­mal in der Berg­hüt­te, son­dern fah­ren ent­we­der abends mit der Bahn ins Tal oder, falls die Lif­te nicht mehr in Betrieb sind, stei­gen zu Fuß ab.
Abends tref­fen wir uns zu einem Essen. Wir fei­ern unse­ren Gip­fel­sieg und näch­ti­gen im Hotel auf 2.400 m Höhe.

Tag 8: Flug von Mineralnye Vody nach Moskau, Hoteltransfer

Sie flie­gen heu­te nach Mos­kau und wer­den in Ihr Hotel gebracht.

Tag 9: Ein Tag in Moskau

Den heu­ti­gen Tag ver­brin­gen Sie in Mos­kau. Es bleibt genü­gend Zeit um Sehens­wür­dig­kei­ten wie den berühm­ten Roten Platz oder den Mos­kau­er Kreml zu besich­ti­gen.

Tag 10: Flug von Moskau nach Wien

Heu­te tre­ten Sie von Mos­kau aus, die Heim­rei­se an.

Leistungen

Inkludierte Leistungen:

  • Bestei­gung des Elbrus laut Pro­gramm

  • Unter­kunft in Zwei- oder Mehr­bett­zim­mern

  • Deutsch­spra­chi­ger Berg­füh­rer

  • Trans­fers in lan­des­ty­pi­schen Fahr­zeu­gen

  • Ver­pfle­gung laut Pro­gramm

  • Seil­bahn­fahr­ten am Elbrus

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Trink­gel­der

  • Visum Russ­land

  • Geträn­ke

  • Fahrt mit der Pis­ten­rau­pe von der Die­sel Hut zu den Past­uk­hov Rocks (€ 50,00)

  • Per­sön­li­che Aus­ga­ben

Termine und Preise:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Yoga & Trekking in Nepal

Nepal, die spi­ri­tu­el­le Hei­mat der Selbst­ver­wirk­li­chung. Tus­hi­ta — ein nepa­le­si­sches Wort für Him­mel — drückt aus, was Sie auf die­ser…

mehr lesen

Verein Life Earth

Life Earth Reisen kooperiert mit dem Verein Life Earth. Der Verein ist auf der Liste der steuerbegünstigten Organisationen. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar!

Life Earth Reisen GmbH

Schrackgasse 11

A - 8650 Kindberg

office@lifeearth-reisen.at

Rückrufservice

Newsletter Anmeldung

Behalten Sie den Überblick über unsere Reiseangebote und bestellen Sie den Life Earth Reisen Newsletter!

Zur Anmeldung

Pin It on Pinterest

Share This