Elbus - Russland

Elbrus Sommerbesteigung

Asi­en, Russ­land, Trek­king

Reiseübersicht

Gut vor­be­rei­tet und aus­rei­chend akkli­ma­ti­siert steht dem Aben­teu­er Elbrus ambi­tio­nier­ten Berg­stei­gern nichts im Wege. Der 5.642 m hohe Berg liegt an der Gren­ze zwi­schen Euro­pa und Asi­en und ist der höchs­te Berg des Kau­ka­sus und Russ­lands. Der dop­pel­gi­pf­li­ge Elbrus ist ein in sich ruhen­der, stark ver­glet­scher­ter Vul­kan. Von den meis­ten Berg­stei­gern wird er als höchs­ter Berg Euro­pas aner­kannt. Wer also den Elbrus erfolg­reich besteigt, hat einen der „Seven Sum­mits“ bezwun­gen.

Anforderungen:

  • Sehr gute kör­per­li­che Kon­di­ti­on für Tages­etap­pen bis zu 10 Stun­den.
  • Tritt­si­cher­heit.
  • Siche­rer Umgang mit Steig­ei­sen und Eis­pi­ckel.
  • Gehen in einer Seil­schaft.

Kurzprogramm

Tag 1: Ankunft in Russ­land, Hotel­trans­fer

Tag 2: Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour zum Tege­ne­k­li­ba­schi

Tag 3: Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour zur Pri­jut – Hüt­te

Tag 4: Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour zu den Pas­tu­chov – Fel­sen

Tag 5: Ruhe – und Übungs­tag

Tag 6: Gip­fel­tag, Elbrus – West­gip­fel (5.642 m)

Tag 7: Abstieg ins Tal / Reser­ve­tag

Tag 8: Flug nach Mos­kau, Hotel­trans­fer

Tag 9: Mos­kau

Tag 10: Heim­rei­se

Inkludierte
Leistungen:

  • Bestei­gung des Elbrus laut Pro­gramm
  • Unter­kunft in Zwei – oder Mehr­bett­zim­mern
  • Deutsch­spra­chi­ger Berg­füh­rer
  • Trans­fers in lan­des­ty­pi­schen Fahr­zeu­gen
  • Ver­pfle­gung laut Pro­gramm
  • Seil­bahn­fahr­ten am Elbrus

Nicht inkludierte
Leistungen:

  • Trink­gel­der
  • Visum Russ­land
  • Geträn­ke
  • Fahrt mit der Pis­ten­rau­pe von der Die­sel Hut zu den Past­uk­hov Rocks (€ 50,00)
  • Per­sön­li­che Aus­ga­ben

Termine:

auf Anfra­ge

Newsletter Anmeldung

Rückrufservice

Falls Sie fra­gen haben, tra­gen Sie unter­halb Ihren Namen und Tele­fon­num­mer ein und wir wer­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen mel­den!

Folge uns:

Reiseprogramm

F = Früh­stück, M = Mit­tag­essen, A = Abend­essen, LB = Lunch­box

Tag 1

Flug von Wien nach Mineralnye Vody, Transfer nach Terskol

Sie flie­gen von Wien nach Mine­ral­nye Vody in Russ­land, wo Ihr Fah­rer Sie am Flug­ha­fen begrüßt. Mit einem Klein­bus geht es in Ihr Hotel nach Ters­kol im Baksan – Tal. Bei der gemüt­li­chen Fahrt von ca. 3–4 Stun­den Dau­er kön­nen wir die schö­ne Land­schaft an uns vor­über­zie­hen las­sen. Wir ver­brin­gen die nächs­ten Näch­te in der Stadt, die auf 2.400 m Höhe liegt.

Tag 2

Akklimatisationstour über den Bukabaschi zum Tegeneklibaschi

Heu­te machen wir unse­re ers­te Tour, wel­che nicht nur der Akkli­ma­ti­sa­ti­on dient, son­dern auch gran­dio­se Aus­bli­cke garan­tiert. Nach dem Früh­stück fah­ren wir ca. 10 km tal­auf­wärts. In Dorf Elbrus star­tet unse­re Pan­ora­ma­wan­de­rung zum Buka­ba­schi und Tege­ne­k­li­ba­schi. Der Buka­ba­schi liegt auf 2.500 m, der Weg dort­hin führt uns durch einen ange­nehm küh­len Kie­fern­wald. Wäh­rend des Auf­stiegs zum Tege­ne­k­li­ba­schi auf 3.000 m Höhe genie­ßen wir einen atem­be­rau­ben­den Aus­blick auf die 4.000er des Kau­ka­si­schen Haupt­kam­mes. Wir sind nur weni­ge Kilo­me­ter von der Gren­ze zu Geor­gi­en ent­fernt. Nach einer Jau­se am Berg stei­gen wir wie­der ab. Es ist noch genü­gend Zeit, um Ein­käu­fe in den ört­li­chen Geschäf­ten im Dorf zu machen. Abend­essen und Über­nach­tung erfol­gen im Hotel.

Elbus - Russland
Elbus - Russland

Tag 3

Akklimatisationstour zur Prijut – Hütte

Nach dem Früh­stück fah­ren wir mit der Elbrus Seil­bahn bis zur Berg­sta­ti­on Gara­ba­schi, auf 3.700 m Höhe. Hier schla­gen wir unser gemüt­li­ches Lager in einer Berg­hüt­te auf, wo wir die nächs­ten 4 Tage ver­brin­gen wer­den.
Nach einem Imbiss star­ten wir zu zwei­ten Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour. Wir wan­dern bis zur Pri­jut – Hüt­te auf 4.050 m Höhe. Für die 350 Höhen­me­ter benö­ti­gen wir ca. zwei Stun­den.

Tag 4

Akklimatisationstour zu den Pastuchov – Felsen

Nach dem Früh­stück stei­gen wir bis zu den Pas­tu­chov Fel­sen auf. Die Fel­sen lie­gen auf 4.700 m. Die 1.000 Höhen­me­ter wol­len wir in ca. vier Stun­den bewäl­ti­gen. Nach der drit­ten Akkli­ma­ti­sa­ti­ons­tour über­nach­ten wir wie­der in der Berg­hüt­te auf 3.700 m Höhe.

Tag 5

Ruhe- und Übungstag

Den heu­ti­gen Tag nut­zen wir, um uns aus­zu­ru­hen und etwas zu üben. Nach dem Früh­stück pro­ben wir den Umgang mit Seil, Steig­ei­sen und Pickel. Nach­mit­tags bleibt genü­gend Zeit, um die Aus­rüs­tung noch­mals zu über­prü­fen und sich rich­tig aus­zu­ru­hen. Das Abend­essen wird zei­tig ein­ge­nom­men, denn wir bre­chen am nächs­ten Tag früh zum Gip­fel auf. Gut akkli­ma­ti­siert und aus­ge­ruht sind unse­re Gip­fel – Chan­cen mor­gen sehr gut.

Tag 6

Gipfeltag, Besteigung des Elbrus – Westgipfels (5.642 m)

Wir neh­men ein klei­nes Früh­stück zu uns und bre­chen, je nach Wet­ter­ver­hält­nis­sen, zwi­schen 23 und 3 Uhr mor­gens zum Gip­fel auf. Es besteht die Mög­lich­keit vor Ort eine Fahrt mit der Pis­ten­rau­pe bis zu den Pas­tu­chov – Fel­sen zu buchen. Damit ver­kürzt sich der Auf­stieg um ca. 1.000 Höhen­me­ter und 3–4 Stun­den.

Von unse­rer Hüt­te aus müs­sen wir zum Elbrus – West­gip­fel 1.950 Höhen­me­ter bewäl­ti­gen. Den Gip­fel auf 5.642 m errei­chen wir nach etwa 8–10 Stun­den. Es ist ein sehr lan­ger und anstren­gen­der Weg, doch oben ange­kom­men genie­ßen wir die gran­dio­se Aus­sicht auf die übri­gen Ber­ge des Kau­ka­sus. Für den Abstieg zur Hüt­te benö­ti­gen wir 4–5 Stun­den. Wir sind am frü­hen Nach­mit­tag wie­der zurück und über­nach­ten ein letz­tes Mal in der Berg­hüt­te.

Elbus - Russland
Elbus - Russland

Tag 7

Abstieg ins Tal / Reservetag

Nach dem Früh­stück fah­ren wir mit den Lif­ten ins Tal zu unse­rem Hotel.
Falls wir den Gip­fel wegen des Wet­ters am Vor­tag nicht bestei­gen konn­ten, wer­den wir den heu­ti­gen Tag für einen wei­te­ren Gip­fel­ver­such nut­zen. In die­sem Fall näch­ti­gen wir nicht noch ein­mal in der Berg­hüt­te, son­dern fah­ren ent­we­der abends mit der Bahn ins Tal oder, falls die Lif­te nicht mehr in Betrieb sind, stei­gen zu Fuß ab. Am Abend tref­fen wir uns zu einem Essen. Wir fei­ern unse­ren Gip­fel­sieg und näch­ti­gen im Hotel auf 2.400 m Höhe.

Tag 8

Flug von Mineralnye Vody nach Moskau, Hoteltransfer

Sie flie­gen heu­te nach Mos­kau und wer­den in Ihr Hotel gebracht.

Tag 9

Ein Tag in Moskau

Den heu­ti­gen Tag ver­brin­gen Sie in Mos­kau. Es bleibt genü­gend Zeit um Sehens­wür­dig­kei­ten wie den berühm­ten Roten Platz oder den Mos­kau­er Kreml zu besich­ti­gen.

Tag 10

Flug von Moskau nach Wien

Heu­te tre­ten Sie von Mos­kau aus, die Heim­rei­se an.

Newsletter Anmeldung

Rückrufservice

Falls Sie fra­gen haben, tra­gen Sie unter­halb Ihren Namen und Tele­fon­num­mer ein und wir wer­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen mel­den!

Folge uns:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Ruwenzori Trekking – Abenteuer Pur

Ruwenzori Trekking – Abenteuer Pur

Der Ruwenz­ori Moun­tains Natio­nal Park gehört zum UNESCO Welt – Natur – Erbe. Der höchs­te Gip­fel – Point Mar­ghe­ri­ta – erreicht 5.109 m und ist damit Afri­kas dritt­höchs­ter Gip­fel. Das Gebir­ge liegt…
ab € 3.290,-

Pin It on Pinterest

Share This